Öffi-Tickets per QR Code für Wiener Linien in Corona-Zeiten

Sie kennen das Problem: Sie wollen von A nach B und das mit dem öffentlichen Nahverkehr. Langes Studieren der Linienpläne, Warten am Fahrkarten-Automaten, Route eingeben etc.

Seit einiger Zeit bieten daher die Wiener Linien die Möglichkeit an, über einen QR Code Fahrkarten zu lösen, Fahrpläne und -routen einzusehen und lästiges Warten am Fahrkartenautomaten zu vermeiden.

Seit die Corona-Krise den normalen Alltag in seinen Abläufen empfindlich stört und es um Kontaktvermeidung und Reduzierung von Ansteckungsrisiken geht, gewinnt dieses Angebot eine neue und attraktive Aktualität.

Dank der QR Codes gibt es keine Veranlassung mehr an den Fahrkartenautomaten zu warten, dann das Fahrziel einzugeben, den entsprechenden Tarif zu suchen, Geld einzuwerfen, Fahrkarten aus dem Ausgabefach zu fingern – alles potenzielle Gefahrenquellen für eine Infektion.

QR Code am Fahrscheinautomat für mobilen App
QR Code am Fahrscheinautomat führt zur mobilen App und zum mobilen Fahrschein

Es genügt, den QR Code zu scannen, der an Fahrkartenautomaten, Fahrplänen und anderen gut sichtbaren Stellen angebracht ist und schon haben Sie die Fahrkarte, sind über den Streckenverlauf informiert (Straßenbahn, Bus, U-Bahn, Umstiege etc.) und bezahlen kontakt- und bargeldlos. Sie müssen sich am Automaten nicht um die Abstandsregel Sorgen machen und meiden jeden Kontakt mit den diversen tausendmal berührten Funktionsflächen der Fahrkartenautomaten.

Wie funktioniert die Anwendung des QR Code?

Um diese Services nutzen zu können, scannen Sie den QR Code mit der Kamera Ihres Smartphones. Über den App QR Code wird Ihr Handy an den entsprechenden App-store (Google Playstore bei Android, Apple in den App-store) weitergeleitet.

Die App wird umgehend installiert. Somit haben Sie Zugriff auf alle Informationen über Streckenverlauf, Fahrpläne, Tarife – auch Jahreskarten lassen sich über diese App kaufen – Straßenbahn, Bus- oder U-Bahnlinien.

Um Tickets zu lösen ist es nun nur noch erforderlich ein Nutzerkonto bei den Wiener Linien anzulegen.

Es ist nicht absehbar, wann diese Krise vorbei sein wird und ob sie nicht im Herbst wieder verstärkt auftritt. Warum also nicht vorbeugen und bereits jetzt den QR Code nutzen, der natürlich auch nach der Krise von großem Nutzen ist und den Alltag sowie die Mobilität erleichtert.

Link zu WienMobil App https://qr1.at/wienmobilapp

app qr code wienmobil

Herbert Steiner

Mag. ErziehungsWSS, Kunstpädagoge, Artist in Pg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.