Kreditkarten Probleme: Ablehnung (Rejection) oder andere Fehler

qr1°at verwendet einen in Österreich ansässigen, etablierten Zahlungsanbieter, um Ihre Kreditkartenzahlungen zu verarbeiten. Wir speichern selbst keine sensiblen Kreditkarten Daten auf unserem System, das übernimmt alles unser ISO zertifizierter Zahlungsanbieter.

Sollte eine Kreditkarte abgelehnt werden, teilt uns das Verrechnungssystem unseres Zahlungsanbieters keine nähere Begründung mit.

Nur Ihre Kreditkarten-herausgebende-Bank ist in der Lage, Ihnen die genauen Gründe zu erörtern. Ein kurzer Anruf bei Ihrer Bank genügt um die Fehlerquelle zu finden. Sollten Sie nach dem Händlernamen gefragt werden, treten wir als “QR Code Manager – qr1.at” auf.

Zuvor überprüfen Sie am Besten ob:

  • die Karte nicht abgelaufen ist.
  • wenn Ihre Bank-oder Ihr Kreditkartenunternehmen uns als Händler noch nicht freigeschaltet hat, können diese verlangen, dass Sie zuerst als Karteninhaber bestätigen müssen, dass wir ein gültiger Händler sind. Dies ist häufig bei internationalen Zahlungen (wenn Sie außerhalb von Österreich sind) der Fall. Kontaktieren Sie einfach Ihr Kreditkartenunternehmen und informieren Sie es, dass die angeforderten Zahlungen gültig sind. Wenn es ein anderes Problem war, ist Ihr Kreditkartenunternehmen in der Lage Ihnen weiter zu helfen.
  • für eine sichere Zahlungsabwicklung verwenden wir verpflichtend den Mastercard SecureCode und Verified by Visa. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bank, ob auf Ihrer Kreditkarte diese Technologie schon freigeschaltet ist. Wenn Ihre Karte diese diese Technologie schon hat, dann erscheint nach Eingabe Ihrer Kreditkartendaten ein neues Fenster von Visa oder Mastercard, wo Sie gebeten werden Ihren Visa oder Mastercard Secure Code einzugeben:

Wenn eines der beiden Fenster beim Bezahlvorgang von Visa oder Mastercard erscheint, geben Sie Ihren Secure Code ein um die Transaktion fortzusetzen

  • die Rechnungsinformationen müssen korrekt sein. Wir überprüfen, Name, Adresse und Land.
  • stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen CVV2 “Sicherheitscode” auf Ihrer Kreditkarte eingegeben haben. Bei American Express ist es normalerweise ein 4-stelliger Code auf der Vorderseite. Andere Karten haben in der Regel einen 3-stelligen Code auf der Rückseite aufgedruckt (siehe Diagramm unten).
  • auch wenn Sie eine Kreditkarte mit “no limit” besitzen, kann es sein, dass einige Banken neue Karten anfangs mit einem niedrigen Limit (zum Schutz vor Betrug) versehen. Kontaktieren Sie Ihre Bank, um diese Grenze zu ändern.
  • in seltenen Fällen kann es sein, dass das Kreditkarten-Gateway System gerade überlastet ist. Versuchen Sie es in ein paar Minuten erneut.

CVV2 Sicherheitscode:
Für Ihre zusätzliche Sicherheit wird der Sicherheitscode Ihrer Karte benötigt, um Ihr Konto zu authentifizieren.

Peter Hlavac

Peter Hlavac ist Gründer der QR Code Plattform qr1.at. Mit seinem Fachwissen rund um das Thema "Mobiles Marketing" berät er weltweit namhafte Unternehmen und bietet Experten-Knowhow für die Erstellung erfolgreicher QR Code Kampagnen. Bleiben Sie mit ihm in Kontakt auf:


TwitterFacebookLinkedIn

2 Gedanken zu „Kreditkarten Probleme: Ablehnung (Rejection) oder andere Fehler

  1. Trottenberg

    Ich habe die Zahlungsmethode geändert auf paypal und die offene Rechnung damit bezahlt.

    GUTES Neues Jahr!

    HT

    Antworten
    1. Peter Beitragsautor

      Hallo Herr Trottenberg und Prosit Neujahr!
      Vielen Dank für die Info und wenn Sie alternative Zahlungsmethoden neben PayPal, Visa, Amex oder Mastercard bevorzugen freuen wir uns über Ihr Feedback.

      Freundliche Grüße aus Wien,
      Peter Hlavac

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.